Referenzprojekte

Projekt- & Managementreferenzen

Projektbeispiele für:               RESTRUKTURIERUNG, CHANGE MANAGEMENT & PROJEKTMANAGEMENT

Prozessanpassungen im Bereich Finanzen und Controllings eines börsennotierten produzierenden Unternehmens

  • Konzept und Umsetzung der Berichtsstrukturen zur Erfüllung der Publikationspflichten
  • Reorganisation der Abläufe im Rahmen der Periodenabschlüsse nach HGB und IFRS
  • Einführung neuer Verfahren für die interne Leistungsverrechnung und Produktkalkulation
  • Konzept und Einführung Transfer Pricing
  • Erarbeitung von Regelwerken und Richtlinien (IKS, Konzernrichtlinien)
  • Vorbereitung für die ERP-Umstellung auf SAP S4 HANA

 Unterstützung im Konzernabschluss 2018 und Reorganisation der Prozesse in der Finanzbuchhaltung für einen Konzern im Gesundheitswesen

  • Sicherstellen der termingerechten Erledigung aller Teilprozesse im konsolidierten Konzernabschluss
  • Erstellung der Anhänge und Lageberichte nach HGB für Einzel- und Konzernabschluss
  • Ist-Aufnahme und Analyse der Prozesse in der Finanzbuchhaltung
  • Erarbeitung der neuen Abteilungsstruktur und Begleitung der Umsetzung
  • Erstellen der Prozess-, Funktions- und Stellenbeschreibungen
  • Reorganisation der Monatsabschlüsse
  • Erarbeitung von Regelwerken und Richtlinien (IKS, Konzernrichtlinien)
  • Vorbereitung der Jahresabschlüsse

Ausarbeitung eines Konzepts für die Umsetzung und Optimierung des Risikomanagements in einem produzierenden Unternehmen; Erstellung des Modells und Designs und Umsetzungsplanung

  • Festlegung einer Risikobewertungssystematik,
  • Erstellung von funktions- und bereichsbezogenen Risikofeldern
  • Ableitung der Handhabungsstrategien zur Optimierung der Risikoposition
  • Erarbeitung eines Risikomanagement-Prozessmodells für alle Funktionsbereiche
  • Erhöhung der Risikotransparenz
  • Definition von phasenspezifischen Inhalten und Verantwortlichkeiten
  • Aufbau von Risikomanagement und Frühwarnsystem
  • Bewertung der leistungs- und finanzwirtschaftlichen Risiken
  • Aggregation der Risiken auf Unternehmensebene und Strukturierung Risikoreporting

Aufbau der kaufmännischen Verwaltung bei einem Unternehmen der Automobilzulieferindustrie nach erfolgtem Carve-Out

  • Planung der Zielstruktur mit besonderer Berücksichtigung der Themen Recruiting und IT-Struktur
  • Vorbereitung und Konzeption der Soll-Prozesse für Finanzen/Controlling, HR und allgemeine Verwaltung
  • Durchführung der Recruiting Prozesse
  • Auswahl der Dienstleister für die Gehaltsabrechnung und Zeiterfassung
  • kaufmännische Beratung und Begleitung der Datenmigration aus den Vorsystemen (SAP, LucaNet)
  • Neuausrichtung des gesamten Berichtswesens
  • Einführung Transfer Pricing einschließlich Dokumentation
  • Aufbau von Risikomanagement und Frühwarnsystem
  • Einrichtung des Cash-Managements und der Liquiditätsplanung
  • Etablierung Anforderungen Datenschutz
  • Aufbau Bankenreporting
  • Auswahl und Einführung Factoring
  • Reorganisation der Monatsabschlüsse
  • Erstellung von Regelwerken und Richtlinien (Bilanzierung, IKS)
  • Übernahme der Funktion des kaufmännischen Leiters bis zur Einstellung des neuen Stelleninhabers

Reorganisation des kaufmännischen Bereichs einer Unternehmensgruppe (Holding) im Bereich Maschinenbau zur Anpassung an die Umstrukturierung des Konzerns

  • Erarbeitung der neuen Soll-Struktur und der Zielprozesse
  • Erstellung eines Umsetzungskonzepts und Realisierung der Zielprozesse
  • Implementierung der Konsolidierung, einschließlich Dokumentation des Regelwerks
  • Operative Umsetzung der Konsolidierung über LucaNet
  • Reorganisation des Berichtswesens
  • Einführung Transfer Pricing einschließlich Dokumentation
  • Konzepterstellung für das Beteiligungscontrolling und dessen Etablierung
  • Reorganisation von Risikomanagement und Frühwarnsystem
  • konzeptionelle Neuausrichtung des gruppenweiten Mahnwesens
  • Reorganisation der Monatsabschlüsse
  • Anpassung von Regelwerken und Richtlinien an die neue Holdingstruktur
  • Überleitung der Periodenabschlüsse in die Reportingstruktur des Gesamtkonzerns (IFRS / PRC GAAP)

Konzeptionelle Neuausrichtung der Bereiche Finanzbuchhaltung und Controlling eines Industrieunternehmens und Dokumentation und Reorganisation der Schlüsselprozesse

  • Analyse der Ausgangssituation und Identifikation der erforderlichen Anpassungspotentiale
  • Erarbeitung der neuen Soll-Struktur und Zielprozesse
  • Erstellung eines Umsetzungskonzepts mit definierten Milestones
  • operative Umsetzung der neuen Struktur der Bereiche und der neuen Soll-Prozesse

Erarbeitung eines Konzepts für die Zusammenführung des internen und externen Berichtswesens nach der Übernahme eines mittelständischen Industrieunternehmens (PMI)

  • Aufnahme des Ist-Zustandes
  • Definition der Zielausrichtung des neuen Reporting-Konzepts
  • Identifikation von Best-Practise und Quick Wins
  • Erarbeitung des Plans für die Umsetzung

Kaufmännische Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung des Verkaufs von Photovoltaikgroßanlagen

  • Aufbereitung von Finanz- und Leistungsdaten für die Angebotsunterlagen
  • Durchführung von Wirtschaftlichkeitsanalysen
  • Vorbereitung und Ausgestaltung des Vertragsmanagements
  • Begleitung und Durchführung der Investorengespräche

Reorganisation der Vertriebsstruktur eines Dienstleistungsunternehmens in der Energiebranche

  • Konzepterstellung für die Zusammenarbeit mit neuen Kooperationspartnern
  • Umsetzung des Konzepts und Ausweitung auf neue Kooperationspartner

Konzeption und Umsetzung der Umstrukturierung des Verwaltungsbereichs eines Handelshauses in der Energiebranche zum Komplettanbieter von Systemlösungen für Photovoltaikprojekte

  • Reorganisation des kaufmännischen Bereichs inklusive Customizing des ERP-Systems
  • Erstellen und Einführung von Organisationshandbüchern und Prozessbeschreibungen
  • Erfolgreiche Anpassung der Organisations- und Personalstruktur

Post-Merger-Integration von übernommenen Unternehmenseinheiten für ein Dienstleistungsunternehmen

  • Analyse der kaufmännischen Prozesse
  • Abgleich der Berichtssysteme und Überführung in ein harmonisiertes Berichtswesen (Best Practise)
  • Koordination der kaufmännischen Prozesse
  • Integration der Mitarbeiter

Operative Integration von Einzelhandelsstandorten im Rahmen von Unternehmenszukäufen

  • Abgleich und Anpassung der betrieblichen Abläufe
  • Schulung und Integration der Mitarbeiter
  • Konzepte für Standortentwicklung

Projektbeispiele für:                                      KOSTEN – & PROZESSOPTIMIERUNG

Anpassung von Prozessen und Systemeinrichtungen eines Dienstleistungsunternehmens an die Konsolidierungssysteme des internationalen Mutterkonzerns

  • Abgleich der Prozessstrukturen und der Kontenrahmen
  • Konzeption der Systemanbindungen
  • Konzeption der Kontenrahmen für die Überleitung und Konsolidierung nach IAS/IFRS
  • Eingesetzte Technologien: Magnitude, SAP, Syska

Reorganisation des Konzernberichtswesens für einen Konzern in der Energiebranche

  • Einführung konzerneinheitlicher Berichtsstrukturen
  • Aufbau und Implementierung der jährlichen Konzernplanung und der Mittelfristplanung
  • Eingesetzte Technologien: Pro-Alpha, MS Office

Entwicklung eines Kalkulationstools für Produkte und Serviceleistungen

  • Definition der Einflussfaktoren und der dazu passenden KPI
  • Entwicklung des Excel-basierten Kalkulationsmodells
  • Einführung in die betriebliche Praxis

 

Projektbeispiele für:                                            FINANCE / RECHNUNGSWESEN

Konzept, Umsetzung und Einführung der Konzernkonsolidierung eines internationalen Logistikunternehmens

  • Evaluierung der Einzelabschlüsse nach Local GAAP
  • Entwickeln und Einführen des Konzernkontenrahmens nach IAS/IFRS
  • Implementierung der Konzernkonsolidierung inklusive Erstellen des Konzernhandbuchs
  • Erfolgreiche Durchführung der Konsolidierung

Einführung Intercompany Verrechnungspreise (Transfer Pricing) eines Unternehmens in der Energiebranche

  • Analyse der Ausgangslage und Identifikation der Leistungen innerhalb des Konzerns
  • Erstellen der konzerneinheitlichen Richtlinien
  • Vermittlung der Prozesse über konzernweite Trainings
  • Etablierung der fortlaufenden Dokumentation

Aufbau des Bereichs Finanzen und Controlling eines neugegründeten Dienstleistungsunternehmens

  • Recruiting der Mitarbeiter des Bereichs
  • Etablierung aller relevanten Prozesse im Rechnungswesen bis zum vollständigen Jahresabschluss
  • Sicherstellung der Liquidität
  • Aufbau des internen und externen Berichtswesens (HGB/IAS-IFRS)
  • Auswahl und Einführung des ERP Systems (Syska)
  • Anbindung an die Konzernkonsolidierung (SAP, Magnitude)
  • Einbindung von Tochterunternehmen
  • Erstellen der Regelwerke und Handbücher für die Bereiche Rechnungswesen und Controlling

 

Projektbeispiele für:                       LIQUIDITÄTSMANAGEMENT / WORKING CAPITAL

Reorganisation der Cash Flow Steuerung und des Working Capital Management eines mittelständischen börsennotierten Unternehmens

  • Aufbau der Reporting Strukturen mit Frühwarnindikatoren
  • Anbindung an Cash Pooling – Systeme der beteiligten Banken
  • Dokumentation der Prozesse

Projektbeispiele für:                                   CONTROLLING & BERICHTSWESEN

Einführung des Planungsprozesses und des Berichtswesens für ein Dienstleistungsunternehmen im Verbund eines Versicherungskonzerns

  • Konzeption des Planungsprozesses
  • Dokumentation der Prozesse und Reports
  • Durchführung der Softwareauswahl und Einführung des ERP-Systems
  • Anbindung des lokalen ERP-Systems an SAP des Konzerns
  • Eingesetzte Technologien: SAP, Syska, Magnitude, MS Office

Konzeption und Einführung eines Risikomanagementsystems für ein börsennotiertes Unternehmen in der Energiebranche

  • Entwicklung des Konzepts und Einführung des kompletten Systems
  • Erstellen der Prozessbeschreibungen und des Berichtswesens

Konzept, Einführung und Umsetzung eines Ergebnissicherungsprogramms für ein börsennotiertes Unternehmen der Energiebranche

  • Analyse und Definition der relevanten Steuerungsgrößen
  • Aufbau und Einführung des Berichtswesens zum zeitnahen Soll/Ist-Abgleich
  • Anpassung der Berichtssysteme für die Datenerfassung der KPI
  • Erfolgskontrolle und Abweichungsanalyse mit Handlungsempfehlungen

Konzept, Einführung und Umsetzung eines Management-Informationssystems (MIS)

  • Analyse und Definition der relevanten Steuerungsgrößen
  • Aufbau und Einführung des Berichtswesens zum zeitnahen Soll/Ist-Abgleich
  • Einführung von standardisierten und kommentierten Reports
  • Übernahme der Reports in das ERP-System

Projektbeispiele für:                                            UNTERNEHMENSSTEUERUNG

Entwicklung, Einführung und Anpassung von TQM / QM-Regelwerken für ein versicherungsnahes Dienstleistungsunternehmen

  • Anpassung an bestehende SOX-Regelwerke des Mutterkonzerns
  • Erstellen von Prozessbeschreibungen und Trainingsleitfaden
  • Umsetzungskonzept und operative Einführung

Einführung der Balanced Scorecard als Führungsinstrument und Grundlage für jährliche Zielvereinbarungen in einem Unternehmen der Energiebranche

  • Konzepterstellung
  • Anpassung der Berichtssysteme
  • Erstellen des Handbuchs
  • Erfolgreiche Etablierung der Balanced Scorecard nach Abschluss der Trainingseinheiten

Projektbeispiele für:                                                    START UP

Unterstützung eines mittelständischen Start-Up Unternehmens (Handwerk)

  • Ausarbeitung des Businessplans
  • Unterstützung bei Bankgesprächen und Betreuung aller kaufmännischen Prozesse

Aufbau eines Unternehmens im Bereich Erneuerbare Energien und Konstitution des kaufmännischen Bereichs

  • Durchführung aller organisatorischen und gesellschaftsrechtlichen Gründungstätigkeiten
  • Aufbau der Bereiche Finanzen, Controlling, HR, Vertragswesen, IT und Logistik
  • Recruiting der Mitarbeiter
  • Auswahl und Implementierung des ERP Systems (agresso)

Ausarbeitung von Business Plänen für Start-Up Unternehmen

  • Aufbereitung aller relevanten Leistungskennzahlen
  • Vorbereitung der Unterlagen für Gremien, Shareholder und Banken
  • Verantwortliche Durchführung der Bankgespräche

Umsetzung eines Betreiberkonzepts für selbständige Kaufleute für Regiemärkte einer Einzelhandelskette

  • Auswahl von geeigneten Standorten
  • Schulung der angehenden selbständigen Marktbetreiber
  • Konzepte für Standortentwicklung
  • Kaufmännische Begleitung bis zur Übergabe der Standorte